Kaffee zubereiten in der Chemex

Die Chemex ist ein Klassiker unter den Kaffeezubereitern und wird seit ihrer Erfindung durch den Erfinder Peter Schlumbohm im Jahre 1941 unverändert hergestellt. Sie sieht edel aus, und sie macht edlen Kaffee!

Gegenüber den typischen Automatik-Filterkaffeemaschinen hat die Chemex ein paar entscheidende Vorteile:

  • Die Brühtemperatur, auf's Grad genau gemessen, ist einer der Schlüssel zu gutem Kaffee. Die meisten Automaten brühen entweder zu heiß oder zu kalt.
  • Der zweite Schlüssel ist die Brühzeit. Auch hier sind die Automatikmaschinen nicht genau genug.
  • Nichts ist einfacher zu reinigen als eine Chemex – außer vielleicht einer Kaffeetasse.

So wird Dein Chemex-Kaffee richtig gut:

  1. Für eine kleine Chemex (ca. 300ml Kaffee), bringe 600ml Wasser (oder etwas mehr) zum Kochen.
  2. Falte den Papierfilter zweimal in einen Kegel und stecke ihn in die Chemex, sodass die dreilagige Seite zur Tülle zeigt. Lasse eine ordentliche Menge heißes, klares Wasser durch den Filter laufen, um Papierpartikel auszuwaschen und die Chemex auf die richtige Brühtemperatur vorzuwärmen.
  3. Wiege 20g Kaffee ab (die Faustformel hier ist 65g pro Liter Wasser). Der Mahlgrad sollte mittelgrob sein – etwas gröber als im V60, aber feiner als French-Press-Kaffee. Von der Konsistenz wie grobes Tafelsalz.
  4. Fülle das Kaffeepulver in den Filter und schüttle die Chemex vorsichtig, um den Kaffee gleichmäßig zu verteilen. Stelle die Chemex auf eine Waage, um die Wassermenge später genau abmessen zu können – außerordentlich wichtig für konsistent guten Kaffee!
  5. Wenn das Wasser kocht, lass es ungefähr eine Minute abkühlen, und gieße dann langsam und gleichmäßig so viel Wasser auf das Kaffeemehl, bis die Waage das doppelte Gewicht des Kaffees anzeigt. Warte 30 Sekunden, bis der Kaffee das Wasser aufgenommen hat und "aufblüht" (englisch: "bloom"). Das ist genau der richtige Moment um den aufsteigenden Geruch zu genießen. Mmmmmh!
  6. Gieße dann mit einem gleichmäßigen Strahl langsam den Rest des Wassers in den Filter, bis die Waage 300g anzeigt. Bleibe dabei in der Mitte des Kaffees und gieße mit vorsichtigen, kreisförmigen Bewegungen. Gieße nicht direkt in die Mitte, und nicht direkt auf den blanken Filter am Rand. Das Wasser sollte in dreieinhalb bis vier Minuten komplett durchgelaufen sein.
  7. Entferne den Filter und genieße eine Tasse. Spar dir die Thermoskanne und benutze die Chemex als schmucke Karaffe!

Protip: Sobald das Wasser durchgelaufen ist, sollte ein ebenes Kaffeebett am Boden des Filters liegen. Unebenheiten sind ein Indiz für ungleichmäßige Extraktion.